Artikel
0 Kommentare

1. Advent: Ein Lichtlein, ein Vintage Outfit und ein Plätzchenrezept

Vintage Adventsoutfit

Die Adventszeit besteht idealer Weise aus leckeren Plätzchen, Glühwein, Weihnachtsmarkt und eine besinnliche Zeit daheim. Da Sonntage zu meinen Lieblingstagen gehören, ging es bei mir am 1. Advent um Gemütlichkeit. Vor allem weil es einer meiner ersten Tage ist, an dem es mir nach 1 Woche Krankheit wieder besser geht. Da ich daher bisher auf Weihnachtsdeko verzichten musste, Daher habe ich mich ins bequeme Collectif Kleid mit Tartan Kragen geschmissen, mit dicke Wollstrümpfe übergezogen und Chilli-Schoko Taler gebacken.

Vintage Weihnachten

Das Rezept habe ich von Rock the Kitchen. Ich muss sagen – für Schokofans echt toll, schmecken eigentlich wie Brownies, nach meinem Geschmack kann beim nächsten Mal doppelt oder dreimal so viel Chilli rein, denn ich habe ihn nicht wirklich durchgeschmeckt und ich liebe einfach die Kombi aus Schoko + Chilli. Außerdem war bei mir die Backzeit um ca. 8-10 Minuten länger als beschrieben. Ein kleiner Tipp, da die Schokotaler beim ersten Blech großflächig verlaufen sind: Einfach die Kugeln in Muffinförmchen aus Papier setzen. Dann bleiben sie auch weitgehend in Form.  Schmecken tuen sie aber so oder so!

Vintage Weihnachten

Wie habt ihr den 1. Advent verbracht?
Dieser Adventspost ist Auftakt für meine kleine Vintage Weihnachten-Reihe. Ich möchte euch bis Heiligabend an jedem Adventssonntag ein Outfit und ein leckeres Rezept für die Vorweihnachtszeit präsentieren.

Falls ihr noch mehr Vintage Weihnachten möchtet: Ihr habt noch bis zum 5.12. Zeit, euch beim Vintage Wichteln anzumelden.

Vielen Dank an den Onlineshop Fräulein Backfisch für die Bereitstellung des schönen Kleides.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.