Artikel
1 Kommentar

Liebster Blog Award – Ich, ganz persönlich

Liebster Blog Award

Wer nach meinem kleinen Interview im Pin-Up Fashion Magazine noch mehr erfahren möchte – Chrissi mit ihrem süßen Blog Vintalicously hat sich für mich im Rahmen des „Liebster Blog Award“ einige Fragen ausgedacht:

1.) Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Das ist zum einen nicht so weit weg, dass ich fantasieren kann, andererseits auch wirklich nicht richtig absehbar. Aber da es gerade August ist, hoffentlich irgendwo auf Reisen.

2.) Verrate dein Vintage Lieblingsstück!

Am liebsten mag ich den Gingham-Rock meiner Mama und das blaue Vintage-Kleid mit Rosenmuster meiner Tante. Außerdem habe ich seit kurzem eine Wildleder-Tasche aus den 60ern von meiner Oma bekommen. Wie man sieht, haben meine Lieblingssachen eine Geschichte.

3.) Overdressed oder underdressed?

Schwere Frage! Ich versuche immer zu raten, was passend für den Anlass ist. Außerdem gibt es Tage, da bin ich gerne etwas overdressed und werde gerne angeschaut, an anderen Tagen nerven sie. Aber im Zweifel fühlt man sich overdressed immer besser und hat mehr Selbstbewusstsein, als underdressed.

4.) Wirst du manchmal wegen deinem Blog belächelt?

Nein, zumindest bekomme ich es nicht direkt mit. Einige wissen nicht genau, was ich mache, aber das finde ich nicht schlimm und fühle mich auch nicht als Missionar, sie aufzuklären und zu überzeugen.

5.) Dein liebster Film?

Some like it hot“ mit Marilyn. So oft gesehen und immer wieder am Lachen. Und das wohlige und glamouröse Gefühl danach ist einfach wunderbar.

6.) Was vermisst du, was früher besser war?

„Früher“ ist so ein großer Begriff.. Ich glaube, ich würde gerne in einige Jahrzehnte mal auf Probe „reinfühlen“, aber tatsächlich nur für eine bestimmte Zeit, weil ich nicht weiß, ob ich mit den Ansichten und Rollen von damals tatsächlich zurecht kommen würde.
Da ich die Mode, Musik und Ausgehkultur der 40er & 50er sehr mag, fände ich es schön auch heutzutage mehr davon im Alltag zu haben. Also mehr „alltägliche“ Mode von damals in den Geschäften, der Modestil und das Verhalten der Männer und jazzige Tanzlokale am Wochenende.
Aber das Gute an unserer Gegenwart ist ja, dass wir das Wissen und die Freiheit haben, selbst das zu schaffen und uns mit dem zu umgeben, was wir mögen.

7.) Deine Ikone der vergangenen 100 Jahre, wen hättest du gerne mal getroffen?

Unterwegs durch Jazzbars mit Frank Sinatra.

8.) Was ist deine größte Macke?

Da müssten wohl meine Mitmenschen gefragt werden. Fluch & Segen für mich ist eigentlich mein Mitgefühl & Einfühlungsvermögen in andere Menschen. Einerseits gut, um andere zu verstehen und nachzuvollziehen, andererseits würde es mir manchmal besser tun, weniger über andere Menschen und ihr manchmal komisches Verhalten nachzudenken.

9.) Deine Tipps für Flohmarkt Ausflüge?

Ich muss gestehen, ich gehe recht sporadisch und eher spontan auf Flohmärkte. Meistens aus dem Grund, weil sie am Wochenende einfach viel zu früh stattfinden. Aber wenn es welche gibt, für die sich frühes Aufstehen lohnt, lasse ich mich gerne eines besseren belehren! Außerdem mag ich es durch Antik-Geschäfte zu schlendern, hier in Mainz gibt es einige gute.

10.) Kleid, Rock oder Hose?

Kleid.

Da es darum geht, andere Blogs und die Persönlichkeiten dahinter besser kennenzulernen, möchte ich mich nicht nur auf Vintage-Blogs fokussieren, sondern eine bunte Mischung nominieren:

Meine Nominierungen

  • Franka und ihr Ladies & Gents Blog (schaut euch unbedingt die unglaublich unterhaltsame „10 (Vintage) Dinge, die“ Rubrik an!)
  • Nina und ihr süßer und sehr informativer Blog für alle aus der Region, das Mainzer Wohnzimmer
  • RetroCat & ihr neuer Vintage-Outfit Blog
  • und last but noch least Jannis und sein Netzfeuilleton – für mich teilweise überlebensnotwenig, um die neusten medialen Ereignisse, Plattformen, viralen Trends mitzubekommen und richtig zu verstehen.

Eure Fragen

  1. Womit verbringst du am liebsten deinen Sonntag?
  2. Was ist deine liebste Jahreszeit & warum?
  3. Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen?
  4. Was wolltest du als Kind werden?
  5. Tee oder Kaffee?
  6. Dein perfekter Tag in 3 Worten
  7. Liebstes Reiseziel: Strand, Stadt, Land oder Berge?
  8. Wenn du einen „Star“ aus der Vergangenheit treffen könntest – wer wäre das?
  9. Was ist dein Lieblingssong?
  10. Woher bekommst du deine Inspiration?

 

Und hier noch ein paar kleine Hinweise für eure Nominierungen:

Bedankt euch bitte bei der Bloggerin oder bei dem Blogger für die Aufstellung und verlinkt diese Dame oder diesen Herren.

Fügt den “Liebster Blog Award”-Button in euren Beitrag ein, damit das Kind auch seinen Namen hat.

Beantwortet bitte die euch gestellten Fragen und erstellt 10 neue Fragen für die Blogs, die ihr nominiert (diese sollten nicht mehr als 300 Leser haben).

Informiert die nominierten Blogger/innen durch einen Kommentar und stellt dabei die Frage, ob die Dame oder der Herrn gern teilnehmen möchte.

Fügt diese kleinen Richtlinien unter euren neuen Fragen an.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.