Artikel
1 Kommentar

Glamouröses Vintage Make-up Tutorial

Glamouröses Vintage Make-up

Gerade an Festtagen will frau glänzen, es ist Zeit die kessen Hütchen aufzusetzen und die schimmernden Kleider auszupacken und mit einem glamourösen Vintage Make-up mit dem Weihnachtsbaum um die Wette zu strahlen! Ich möchte euch heute ein Make-up vorstellen, welches ich gerne selbst an Weihnachten trage und welches mit euren Vintage-Schätzen harmonieren wird, ihnen aber nicht die Show stiehlt. Ich nutze Gold und Kupfertöne, die jeder Dame stehen werden und die auch zu den meisten roten Lippenstiften passen. Meine Haare lege ich zu losen Wellen. Diese Frisur eignet sich prima, um kleine Accessoires und Hütchen zu platzieren oder aber um einfach so glamourös auszusehen.

Die Augen

Glamouröses Vintage Make-up

Meine Foundation und die Augenbrauen habe ich schon vorbereitet (NYX Auto Eyebrow Pencil in 05). Gerade bei einem glamourösem Vintage Make-up ist es super, wenn ihr mit den Augenbrauen eine Rahmung schafft, der Unterschied ist frappierend. Nehmt für dieses Make-up gerne eine etwas dunklere Tönung als eure Haarfarbe, denn der Blick soll direkt zu den Augen gezogen werden.
Glamouröses Vintage Make-upSchritt 1: Ich verteile meinen Primer Eyeshadow über das komplette Lid bis zu den Augenbrauen (MAC Eye Shadow Brulé).

Schritt 2: Auf mein bewegliches Lid gebe ich mit einem breiten Pinsel einen satten Goldton (MAC Eye Shadow Goldmine Bild 1 Nr. 2).

Schritt 3: Ich trage einen kupferfarbenen Lidschatten (MAC Amber Lights) mit starker Pigmentierung und Glimmerpartikeln in der Lidfalte auf. Wenn diese bei euch zu niedrig sitzt und dadurch eure Augen optisch durch die Farbe zusammendrückt werden, dann erfindet eine Stelle oberhalb des Augenhöhlenknochens. Dies hebt optisch euer Augenlid und macht es größer.

Schritt 4: Nachdem ihr kräftig die Farbe in der Lidfalte aufgetragen habt, fangt ihr mit dem Verblenden an, fahrt also so lange an dieser Linie entlang, bis sich die beiden Farben (Nr. 2 und 3) verbunden haben und ihr keine harten Übergänge sehen könnt (der Unterschied der Farben sollte schon noch erkennbar sein).

Glamouröses Vintage Make-up

Glamouröses Vintage Make-upSchritt 5: Auf das bewegliche Lid gebt ihr nun einen transparenteren, helleren Goldton (MAC Skintone 2). Packt diese Farbe präzise in mehreren Lagen auf das Lid. Sie soll später einen hellen Kontrast zu eurem Eyeliner geben. (Ihr werdet das schon oft in wunderschönen alten Filmen gesehen haben, besonders der Film Noir spielt gerne mit diesen dramatischen Kontrasten am Auge).

Schritt 6: Wir ziehen einen Lidstrich! Heute etwas dicker als sonst. Ich kann jedem Vintage-Liebhaber nur den Gel Lidstrich von MAC empfehlen. Ich nehme davon immer das Schwarz (Farbe Blacktrack) und bin seit Jahren schon begeistert.

Glamouröses Vintage Make-upEr ist leicht aufzutragen und superergiebig, hält den ganzen Tag und ist matt. Also allemal eine Investition wert! Wichtig ist hier auch der Pinsel, ich persönlich nutze einen sehr dünnen runden Pinsel und spüle diesen nach jedem Nutzen aus, so hält beides länger.

Glamouröses Vintage Make-up

Schritt 7: Als kleines Extra gebe ich ein wenig Glitter hinzu, dazu verwende ich den NYX Glam Liner (08 Glam Golden) und gebe diesen noch einmal über den Eyeliner.
Meinen unteren Lidrand fahre ich zur Hälfte mit schwarzem Kajal nach (der Schritt wird nicht gezeigt, denn wenn ihr kleine Augen habt ist es ratsam diesen Schritt wegzulassen).

_DSC1478Schritt 8: Erst jetzt nutze ich meinen Concealer (MAC Pro Longwear NW 20 TIPP: Optimal fürs Fotoshooting!) unter den Augen. Ich kann so kleine Unebenheiten oder Make-up Reste mit Concealer und Pinsel ausgleichen und schaffe so einen stärkeren Kontrast zwischen Augen und Wangenknochen (JA! Man sollte dies mit einem Pinsel zwecks Präzision verteilen, jetzt ratet mal wer seinen Pinsel daheim vergessen hat).

Schritt 9: Wer noch nicht den Gel Lidschatten (Eyegloss/Chanel leider ohne Farbbezeichnung) entdeckt hat, der wird nun sicherlich ein Fan davon werden. Damit setze ich nun Glanzpunkte unter meinen Augenbrauen, hierfür verwende ich ein irisierendes Perlmutt und einen sehr dünnen Eyeliner-Pinsel. Ich fahre damit direkt an meinem Brauenbogen entlang und bringe etwas mehr Produkt am höchsten Punkt der Augenbrauen an. Das hebt das Auge optisch.Glamouröses Vintage Make-up

Schritt 10: In den inneren Augenwinkel trage ich nun einen Goldton auf und verwische diesen leicht nach oben und zum unteren Lidrand hin. Auch dies öffnet meinen Blick.

Schritt 11: Wimpern tuschen!

Die Wangen

Glamouröses Vintage Make-upSchritt 12: Wenn ich ausgehe oder der Weihnachtsbaum mein Konkurrent ist, nutze ich zwei Farben die ich ineinander verblende. Ich setze die dunklere Farbe, um mehr Kontur in mein Gesicht zu bringen. Man verfolgt im Allgemeinen die Linie vom oberen Ohrabschluss zum Mundwinkel. Dafür nehme ich einen Lidschatten, die Farbe passt perfekt zu meiner Haut und meinen Haaren und findet sich auch im Augen Make-Up wieder (MAC Texture). Ich nutze dafür einen dünnen Rougepinsel. Zu Beginn entsteht erstmal eine harte Linie, aber keine Panik!

Glamouröses Vintage Make-up

Schritt 13: Ich setze dann auch noch das zartrosa Rouge oben drüber auf die Wangenknochen. Nun kommt ein dicker Puderpinsel zum Einsatz, möglichst rund und bauschig und ihr beginnt in Bewegung von der Nase zum Ohr hin zu verblenden.
Schritt 14: Ich mag es gerne matt, aber da es heute etwas mehr sein darf, nehme ich einen Glimmerzerstäuber. Meiner ist von Body Shop sieht chic aus und riecht nach Apfel. Augen schließen und ein paar Sprühstöße auf die Wangenknochen geben.

Die Lippen

Schritt 15: Ich liebe Lippenstift! Er muss knallrot oder bordeaux sein, je dunkler desto besser! Lippenstift gibt ist unentbehrlich für eine glamouröses Vintage Make-up. Jetzt verwende ich einen Trick, den schon Marilyn Monroe benutzt hat, heute nennt man es schlicht Ombré: Um mehr Dimension bei matten Farben zu suggerieren, nutze ich zwei Töne, hell und dunkel. Ich grundiere meine Lippen mit einem knallroten (keine pinke Tönung bitte), matten Lippenstift vor (Bobbie Brown Farbe: Old Hollywood).

WeihnachtsstylingSchritt 16: Ich nehme einen Lipliner in einer dunkleren Tönung (Le Crayon Lèvres/ Chanel) und ziehe meine Lippenkontur nach (ruhig etwas dicker). Man könnte nun aufhören und die beiden Töne einfach ineinander verblenden, indem man die Lippen aufeinander presst.

Schritt 17: Ich jedoch habe an den Verlauf des Abendessens gedacht und gebe deswegen noch einen matten dunklen Lippenstift obendrüber (NYX Matte Lipstick 07). Ihr werdet nicht ewig vor dem Spiegel stehen und man wird essen und trinken und feiern und den Lippenstift vergessen wollen. So wird nach und nach der untere Lippenstift zum Vorschein kommen und euer Mund bekommt so optisch mehr Fülle.

Die Haare

Alles was ich zeige mache ich so fast jeden Tag, darum kann ich nur sagen, wenn es einmal nicht klappt, probiert es weiter, irgendwann findet ihr die richtige Art und Weise es für euch umzusetzen. Das Gelingen einer solchen Frisur hängt von so vielen Dingen ab wie Haarstruktur, Schnitt, Pflegegrad oder Stylingprodukten, dass man leider nur Tipps geben kann.
Meine Haare sind sehr dick und störrisch, sie sind mit Henna gefärbt und deswegen nochmal widerstandsfähiger gegen Hitze und Stylingprodukte. Ich muss sie entweder über Nacht in Pin Curls legen oder mit einem dünnen Lockenstab bearbeiten.
Was Styling-Produkte angeht: Grundsätzlich nutze ich sehr gerne Gard Kurfestiger in extra stark (Lila Flasche), mische ihn immer in einer Sprühflasche 1:1 mit Wasser. Anders ist mein Haar nicht legbar. Man findet ihn in Drogerien zum kleinen Preis, ein uraltes Produkt was aber eben genau diesen Zweck hat.

_DSC1529Das Wellenlegen: Ich kämme alle Locken nach hinten und neige den Kopf nach vorne, achte darauf wie meine Haare vom Seitenscheitel abgehend nach vorne fallen. Diesen ersten „Schwung“ nutze ich und setze meine erste lange Klammer. Mit einem Kamm forme ich dann die nächste Welle. Ich halte dabei immer die letzte Klammer fest. Ich setze die Clipse nach vorn und nach hinten um den Schwung zu unterstützen. Nach gut einer Stunde können die Klammern vorsichtig entfernt werden. Danach kann man je nach Haarschnitt herausschauende Spitzen nach innen kämmen, indem man sie über die Hand und mit einer feinen Bürste in Form legt & fixiert (ich nutze dafür die gute alte Denman Brush, auch ein wunderbares Helferlein für die Vintage Liebhaberin). Dann alles gut mit Haarspray besprühen,  nicht vergessen auch „unter“ die Haare zu sprühen, um die Spitzen zu fixieren.
Fertig!

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem glamourösen Vintage Make-up etwas Inspiration für ein wunderschönes Fest geben und freue mich auf Fragen, Feedback & Fotos!

Hier seht ihr nochmal alle von mir verwendeten Produkte

Glamouröses Vintage Make-up

Eure Annkatrin.

1 Kommentar

  1. Chapeau, meine Damen! Da habt ihr einen wirklich einen ganz tollen Post auf die Beine gestellt! <3 Man merkt, wie viel Arbeit dahinter steckt und wie viel Mühe ihr euch gegeben habt, alles genau zu erklären und abzubilden. Ihr habt auch auf so viele Details geachtet. Ich hoffe, so sehr, dass ganz viele Leute auf diesen Post stoßen, ihn lesen und liken. Er und ihr habt es auf jeden Fall verdient!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.